Waldbaden - 

ein 

Gesundheitsbad 

der etwas anderen Art 

 

Shinrin Yuko - die etwas andere Art zu baden

 Die eigentliche Bezeichnung für Waldbaden ist Shinrin Yoku. Es kommt aus dem japanischen und es gibt keine genaue Übersetzung in die deutsche Sprache.

 Im übertragenem Sinne bedeutet Shinrin Yoku: 

„Das Eintauchen in die Atmosphäre des Waldes."
oder auch 

Achtsamer Waldspaziergang"  


 Shinrin Yoku hat seinen Ursprung in Japan. Dort hat man schon in den 80er Jahren erkannt, dass der Aufenthalt in der Natur eine gesundheitsfördernde Wirkung hat. In den 90er Jahren wurde die wohltuende Wirkung des Waldes wissenschaftlich belegt und findet auch zunehmend in Deutschland seine Anerkennung.


Wie funktioniert Waldbaden

 
Mein Konzept beruht auf 
- sanfte Bewegungen
- Ruhen
- Sensibilisierung der Sinne

 - Atem- und Achtsamkeitsübungen
im Wald. 
Du wirst bei den verschiedenen Übungen von mir sanft angeleitet und kannst dabei deinen stressigen Alltag hinter dir lassen. 
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, Gehstrecke ca. 1-3 km und Dauer ca. 2h.


„Lerne von der 

Geschwindigkeit der

Natur: ihr Geheimnis ist

Geduld.“

Ralph Waldo Emerson

Wirkung des Waldbades

 

  • wirkt beruhigend, entspannend, entschleunigend und fördert die Gelassenheit
  • Steigerung der Abwehrkräfte
  • Stärkung des Immunsystems
  • Selbstheilungskräfte werden mobilisiert
  • Stärkung des Herz- Kreislaufsystems
  • Verbesserung des Allgemeinzustandes auf körperlicher und seelischer Ebene
  • Verbesserung des Schlafes
  • Abfall der Stresshormone
  • Steigerung des Wohlbefindens und der Leistungsfähigkeit 
  • Förderung der Kreativität 


„In der Einfachheit und Stille der Natur findet der Mensch die Lebenskraft“ 

Julius Waldemar Grosse 


Warum Waldbaden? 

 
Wir Menschen sind ein Teil der Natur - dort ist unser Ursprung. In den letzten 150 Jahren haben wir uns immer weiter von ihr entfernt. Doch noch tief verwurzelt ist unsere intuitive Verbindung zur Natur. 
Durch die immer größer werdende Belastung im Beruf und im Alltag nehmen stressbedingte Erkrankungen zu.
Die positive Wirkung des Waldes kräftigt ganzheitlich auf emotionaler, kognitiver und sozialer Ebene. Der Wald als Ressource wird in Zukunft eine zunehmend größere Bedeutung bekommen.

  • Wünschst du dir wieder mehr Gelassenheit und Leichtigkeit in deinem Leben? 
  • Suchst du Entspannung und bist gerne in der Natur
  • Möchtest du einfach mal eine Pause machen und zur Ruhe kommen? 
  • Raus aus der Tretmühle und rein in das einfache Dasein? 
  • Möchtest du deinem Körper, deinem Geist und deiner Seele einfach mal eine Auszeit gönnen?

 
Solltest du bei einer der Fragen ein inneres „Ja“ verspürt haben, dann lade ich dich herzlich ein, mit mir in den Wald zu kommen! 

Attraktivität 

des 

Waldbadens

Die Natur steht uns 365 Tage im Jahr zur Verfügung.
Es bedarf keine Vorkenntnisse und keine besondere körperliche Fitness oder Anstrengung.
Waldbaden ist daher für jeden geeignet und ganzjährig durchführbar.
Der Aufenthalt im Wald ist durch den weichen Boden gelenkschonend.
Bei regelmäßiger Anwendung hält die gesundheitsfördernde Wirkung lange an.